Etwas bahnt sich an im Halbdunkel, schimmert schon leicht am Horizont, taucht schließlich auf: „I will depart/I see, I will, I won’t go far“, singt Stefanie Böhm (Couch) auf „Sirens“, einem von zehn Songs, mit denen sich Ms. John Soda nach mehrjähriger Pause wieder zurückmelden – und tatsächlich klingt diese Rückkehr recht häufig nach erneutem Aufbruch, nach abermaligem Abschied, nach Umarmung und Abfahrt ins Tal, wo das Leben auf einen wartet.

Foto: Per Forsberg
Ein Jahr im Keller

„Animals“ ist das bereits dritte Album des schwedischen Duos The Sweet Serenades und ist nach einem altbekannten Rezept gebacken: energetische Gitarren, urmenschliches Gebrüll und eine konstante Überdosis von kraftvollen Schlägen auf die Floor Toms. Im Fokus stehen Energie und Melodie und dieses Mal ist der Sound noch viel größer, besser und schöner.

Sanguine are a female fronted alternative metal/rock band with very big ideas....

“Sanguine are different from the female fronted acts you’ve heard before. Tarin’s screams are unique, like a banshee she’ll have you reeling in terror and then the next minute she’ll be singing a ballad with the voice of an angel.

Diese Party steigt in der Wildnis: Das zukunftsweisende Pariser Label Kitsuné läutet im Herbst die 17. Runde seiner gefeierten Compilation-Serie ein und präsentiert auch dieses Mal ein massives Paket mit den neuesten musikalischen Entdeckungen

Fresh off the heels of “New York Before The War”, Jesse Malin returns with his latest album, “Outsiders” released via One Little Indian on October 9th 2015.

Born out of late night recording sessions in the Pennsylvania woods with producer Don DiLego,

Patrick O’Laoghaire aus Dublin sagt von sich selbst, er sei ein unfertiger Mann, und dass es sich gut anfühle, ein unfertiger Mann zu sein. Er meint damit wohl, dass er immer weiter lernt, und dass das wohl auch nie aufhören wird.

INTERVIEWS TO BUY

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all