FEATURED

  • Viele Wege "Your Favorite Enemies" zu entdecken +

    Es gibt viele Wege, Your Favorite Enemies zu entdecken. Mit ausgedehnten Touren durch Nordamerika, Asien und Read More
  • Micheal Gira von den Swans für Ihr neustes Album "The Glowing Man" +

    Swans neustes Studioalbum, The Glowing Man, erscheint am 17.06.16 via Mute/GoodToGo. The Glowing Man wird als Read More
  • Sven Helbig schreibt Sinfonien für das Heute - Orchester meets Electronics im Songformat +

    Die Pocket Symphonies sind ein zusammenhängender Zyklus aus 12 Kompositionen für Orchester und Klavierquartett. Komponist Sven Read More
  • SIR REG - energetic six piece from Sweden playing Celtic punk +

    SIR REG is an energetic six piece from Sweden playing Celtic punk. On vocals is Brendan, Read More
  • M. Craft - Blood Moon - The silence around Joshua Tree is otherworldly +

    Living in a cabin on the edge of the Mojave desert, M. CRAFT discovered that isolation Read More
  • 1


Könntest Du dir vorstellen in Berlin zu leben?

Sabina: Vorstellen kann ich mir alles. Im Moment ist Nomadenleben angesagt. Das heißt, irgendwo Miete zu zahlen ist fast absurd, weil wir nie zuhause sind.

Heißt das, Du hast im Moment keine Wohnung?

Sabina: Nein, wir haben eben unsere Wohnung in NY aufgegeben. Ich hab meine Sachen bei einer Freundin gelassen und wenn ich für ein paar Tage komme, dann schlafe ich bei ihr. Die Mieten sind teuer. Das wären mindestens 1200 Dollar, die wir monatlich jemanden in den Rachen schieben würden, ohne überhaupt da zu sein. Ich hab das große Glück gehabt eine Freundin zu haben, wo ich mein Klavier unterbringen konnte, denn das hätte mir schon das Herz gebrochen, wenn ich es abgeben hätte müssen.

Wie kam der Band Name Brazilian Girls zustande?braziliangrils

Sabina: Den Namen haben wir zusammen gewählt…. Die offensichtlichste Erklärung ist, Ironie... Ein ganz großer Teil unserer Musik und unserer Lebenshaltung ist Humor. Wir fanden, dass der Name das sofort offensichtlich macht. Wenn Du uns siehst und unsere Musik hörst, wird dir ziemlich schnell klar, dass der Name höchstwahrscheinlich nicht wörtlich zu nehmen ist. Wir nehmen uns einfach nicht zu ernst und wollen auch nicht zu ernst genommen werden.

Wovon handeln denn Deine Texte?

Sabina: Von ganz verschiedenen Sachen! Auch wenn es oft sexuell klingt, so ist es nicht häufig sexuell.